Journalismus

Bildungsgang Journalist/ inTop

Der Journalismus-Lehrgang der SAL steht auf drei Säulen:

  • Berufsspezifische Fächer
  • Sprache (Deutsch, evtl. eine Fremdsprache)
  • Allgemeinbildung

Die berufsspezifische Ausbildung bildet das «Herzstück» des Lehrgangs. Sie vermittelt das handwerkliche Know-how und das notwendige Hintergrundwissen, damit Sie Ihre zukünftigen journalistischen Aufgaben professionell erfüllen können.

Die beiden anderen Studienbereiche ergänzen die journalistische Ausbildung. Sie erweitern Ihre sprachlichen Fähigkeiten, erhalten Einblick in berufsrelevante kommunikative Prozesse, vertiefen Ihre Weltkenntnis und sind so für Ihren anspruchsvollen neuen Beruf gerüstet.

Alle Ausbildungsbereiche setzen sich aus Pflicht- und Wahlangeboten zusammen. Das Modulsystem der SAL erlaubt es Ihnen, die Ausbildung in Ihren beruflichen und privaten Alltag zu integrieren.

Erfahren Sie unten mehr über die drei Säulen des SAL-Studiums für Journalistinnen und Journalisten.

Berufsspezifische Ausbildung Journalist/-in

Die berufsspezifische Ausbildung umfasst mindestens 1100 Lektionen. Sie erfahren, wie Presse, Radio, Fernsehen und Online-Medien in ihren unterschiedlichen Ausprägungen vom Boulevard bis zum Fachbeitrag arbeiten. Sie entwickeln ein Sensorium für die charakteristische Themenwahl und die jeweils passende konzeptuelle, sprachliche und bildliche Gestaltung.

Zu den handwerklichen Fähigkeiten, die Sie sich aneignen, gehören unter anderem das Recherchieren, Interviewen, Berichten, Porträtieren und Redigieren. Zur Förderung Ihrer Reflexionsfähigkeit belegen Sie Kurse wie «Medienlandschaft Schweiz» oder üben sich in Medienkritik.

Mit jeder Lektion werden Sie eine neue faszinierende Seite des Journalistenberufs kennen lernen.

Anstelle einer generalistischen Journalismusausbildung (Einführung in alle Medientypen + individuelle Vertiefungsmöglichkeiten) eröffnet Ihnen die SAL als Alternative auch die Kopplung des «schreibenden» Journalismus mit einer Einführung ins Corporate Publishing, d. h. Schreiben für Print- oder Onlinemedien von Unternehmen oder Organisationen wie Verbänden, Verwaltungen, NGOs etc.

Sprachenstudium für Journalisten/-innen

Die Ausbildung umfasst mindestens 220 Lektionen in Deutsch. Auf Wunsch können Sie auch eine Fremdsprache als zusätzliche Recherchesprache studieren (mindestens 200 Lektionen). Zur Wahl stehen Englisch, Französisch und Italienisch.

Allgemeinbildung an der SAL

Die einzigartige Vielfalt an allgemeinbildenden Fächern macht aus dem SAL-Studium eine Entdeckungsreise. Manch interessierter Studentin eröffnen sich neue Denkwelten, manch wissbegieriger Student entdeckt eine Passion, die ihn beruflich in eine neue Richtung führt.

Sie interessieren sich für Geschichte oder Psychologie? Sie haben ein besonderes Vorlieben für Kino, Kunst oder Literatur? Sie wünschen sich, politische oder wirtschaftliche Zusammenhänge besser zu verstehen? Die SAL bietet Ihnen die Möglichkeit dazu. Sie belegen allgemeinbildende Fächer im Umfang von mindestens 360 Lektionen.

Sie möchten unsere detaillierten Publikationen bestellen oder haben Fragen? Klicken Sie hier!