SVEB-Zertifikat/eidg. FA Ausbilder/-in

Einführung SVEB-ModuleTop

Die SAL bietet erwachsenenbildnerische Qualifikationen auf verschiedenen Stufen an:

  • Stufe 1: SVEB-Zertifikat (Kursleiter/-in)
  • Stufe 2: Ausbilder/-in mit eidgenössischem Fachausweis

Diese Qualifikationen können im Rahmen des SAL-Studiums zur Sprachlehrer/-in (Erwachsenenbildung) oder auch einzeln erworben werden.

Studierende mit rechtlichem Wohnsitz im Kanton Zürich erhalten für jedes einzelne Modul grosszügige Rückerstattungen.

Zielgruppe

Der SAL-Lehrgang zum SVEB-Zertifikat (Kursleiter/-in) richtet sich an

  • fachkompetente Personen, die in der Erwachsenbildung tätig sein möchten.
  • sprachkompetente Personen, die sich für Erwachsenenpädagogik interessieren.

Der SAL-Lehrgang „Ausbilder/-in mit eidgenössischem Fachausweis“ eignet sich insbesondere für

  • fachkompetente Personen und Sprachkursleitende, die ihre erwachsenenbildnerischen Fertigkeiten professionalisieren und auf gehobenem Niveau sprachfachdidaktisches Know-how erwerben wollen.
  • Sprachprofis, die Kurse in ihrem Fachbereich nicht nur leiten, sondern auch entwickeln wollen.

Abschluss und Praxisnachweis

Die Lehrgänge sind vom SVEB (Schweizerischer Verband für Weiterbildung) anerkannt.

Für den Erhalt der Modulzertifikate sind die aktive Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und das Erfüllen der Kompetenznachweise erforderlich. Das SVEB-Zertifikat erhalten Sie nach einer min. 2-jährigen Unterrichtspraxis von 150 Stunden. Den Titel „ Ausbilder/-in mit eidgenössischem Fachausweis“ erlangen Sie nach einer min. 4-jährigen Praxis von 300 Stunden im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen.

Möchten Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Modulen? Klicken Sie hier.