Autobiographisches Schreiben

Einführung Autobiographisches SchreibenTop

Vom Leben erzählen!

Das Leben schreibt die besten Geschichten. Geschichten, die von einer Welt erzählen, die leider – oder zum Glück! – nicht mehr die heutige ist. Geschichten, die uns berühren, erstaunen, zum Schmunzeln bringen, betroffen machen. Geschichten, die zu unglaublich sind, um wahr zu sein. Geschichten, von denen Drehbuchautoren träumen. Geschichten, die auf den ersten Blick unscheinbar wirken, die uns aber nicht mehr loslassen – und möglicherweise auch unsere Kinder oder Enkel. Geschichten, die man immer wieder erzählen muss. Geschichten, die uns etwas angehen. Geschichten, die von uns allen handeln, indem sie von einem Menschen erzählen. Geschichten vom Leben. Lebensgeschichten.

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Ist eine dieser Geschichten Ihre eigene? Träumen Sie davon, Ihre Lebensgeschichte (oder einen Teil daraus) in Worte zu fassen, sie sich schreibend zu vergegenwärtigen? Möchten Sie auch Ihre Kinder, Ihre Enkel, Ihre Freunde daran teilhaben lassen? Sind Sie vielleicht sogar der Meinung, dass Ihr erzähltes Leben auch Menschen ansprechen könnte, die Ihnen völlig unbekannt sind – Menschen, die sich in Ihren Erfahrungen wiederfinden könnten?

Da Sie diese Zeilen lesen, werden Sie wahrscheinlich eine (oder mehrere) dieser Fragen mit Ja beantworten. Und Sie werden auch schon wissen, wo der Haken an der Sache ist: Geschichten schreiben sich nicht von selbst. Diese Erfahrung machen auch professionelle Schreiberinnen und Schreiben. Sie alle erleben Schreiben zwar als sehr befriedigend, aber auch als sehr anspruchsvoll. Und Schreiben über sich selbst ist keineswegs einfacher.

Schreiben mag schwierig sein – man kann sich die Aufgabe aber auch erleichtern. Ihr Schreibwunsch mag Sie fordern – Ihr Schreiben lässt sich aber auch fördern: durch eine professionelle Schreibbegleitung, wie Sie der SAL-Lehrgang "Autobiographisches Schreiben" bietet.

Wenn auch in Ihnen eine dieser Geschichten (fest)steckt, dann sind Sie an der SAL in guten Händen. Wir werden Ihnen helfen, die Schleuse zu öffnen. Wir sorgen dafür, dass die Quelle nicht versiegt – und dass das Erlebte Sie nicht ‚überflutet’. Wir leiten den Strom Ihrer Lebenserzählung in geordnete Bahnen.

Mehr zum Lehrgang, zu den Ausbildungsinhalten, den Dozierenden, den Kosten, dem Abschluss, den Zulassungs- und Anmeldebedingungen erfahren Sie unter Lehrgang.

Sie möchten unsere detaillierten Publikationen bestellen oder Sie haben Fragen? Klicken Sie hier!